Weingut Fritz Haag

Weingüter > Deutschland > Weingut Fritz Haag

Das 14 Hektar große VDP-Weingut trägt die Zusatzbezeichnung „Dusemonder Hof“. Ein Hinweis auf den alten Ortsnamen: Erst im Jahre 1925 wurde Dusemond, aus dem Lateinischen mons dulcis (süßer Berg), in Brauneberg umbenannt.

Durch eine Geländekrümmung entsteht ein großer flacher Hohlspiegel, der die Sonne aus jedem Einfallswinkel speichern kann.

Mit Beginn des Jahres 2005 hat Oliver Haag das Weingut übernommen und leitet gemeinsam mit seiner Frau Jessica die Geschicke im Hause Haag. Nach Lehrjahren in verschiedenen renommierten Weingütern studierte er an der Fachhochschule Geisenheim mit dem Abschluss als Dipl. Önologe. Die Philosophie seines Vaters, feinfruchtige, filigrane Moselrieslinge mit unverkennbarem Lagencharakter zu erzeugen, wird Oliver Haag auch weiterhin fortführen.

Die besten Lagen sind die Brauneberger Juffer-Sonnenuhr und Juffer. Der Rebsortenspiegel weist 100 % Riesling aus.

Das Weingut genießt einen weltweiten Ruf als Riesling-Erzeuger und hat es auf fünf Trauben im Gault Millau geschafft.